Archiv 2002 - 2014

Frauenmärz 2016

Frauenmärz 2016

Freitag, 4. März 2016

Unter anderem: (das restliche Progamm folgt an dieser Stelle der Website)

migrantas | eine visuelle Sprache der Migration
Das Künstlerinnenkollektiv macht mittels Piktogrammen sichtbar, was diejenigen denken und fühlen, die ihr eigenes Land verlassen haben und nun in einem neuen Land leben.  >>>www.migrantas.org

 

Frauenmärz 2015

30 Jahre Frauenmärz

Schlaglichter − Frauen in der Kultur

30 Jahre Frauenmärz
Vieles ist inzwischen bewegt worden, aber schon genug?
Wie steht es um die Frauen in der Kultur?
Was sind ihre Lebenswege?
Wie geht es den jungen Künstlerinnen, wo stehen sie?

Der diesjährige Frauenmärz begibt sich auf Spurensuche und möchte Frauen und ihr Leben in und mit der Kultur vorstellen,
bekannte und weniger bekannte, junge und ältere Frauen.

Frauenmärz 2014
cat with hat - Chansontheater

8. März Samstag --- 18.30 Uhr

Chansontheater

Cat with Hat  

Das Duo Tanja Buttenborg (Akk, voc) u.
Anja Gessenhardt
(voc) präsentiert Geschichten und Lieder rund um die Sehnsucht. Frech und clownesk, charmant und elegant, treffsicher und träumerisch spielen sie mit Nähe und Distanz, mit Macht und Ohnmacht, mit eigenen heimlichen und unheimlichen Sehnsüchten und denen des Publikums. Die Lieder, die sie singen, sind Geschichten, die sie spielen, eigene Stücken aber auch Klassiker der Musikgeschichte. Das Publikum wird von Anfang an auf charmante Weise in das Geschehen einbezogen. Für das letzte Lied werden die Sehnsüchte des Publikums aus dem Hut gezogen, so gibt es in jeder Show einen neuen, einzigartigen und sehr persönlichen Song für die Gäste. Eine Veranstaltung der Frauenbeauftragten Tempelhof-Schönebergs in Kooperation mit BEGINE - Treff und Kultur für Frauen e.V. zum Internationalen Frauentag  

Eintritt frei!

Ort: BEGINE   Potsdamer Straße 139  10783 Berlin

 

9. März Sonntag --- 11 Uhr

Lesung

Fern von der Freiheit
Fern der Freiheit  

Wir begegnen ihnen in der U-Bahn, auf der Straße und auf Plätzen: Menschen, die sich unangepasst benehmen. Sie reden mit sich selbst, werden manchmal laut. Sie stören, sie verstören uns. Schnell gehen wir ihnen aus dem Weg, meiden den Kontakt, sei es aus Angst, sei es aus Unverständnis. Was sind das für Menschen? Warum sind sie so?

Akzeptieren kann man nur, was man kennt.
Die Sozialpädagogin Margarete Radeck stellt exemplarisch das Leben eines psychisch erkrankten Menschen zwischen Normalität und Verrücktheit dar, das die Banalität und die Absurdität des Alltags mit einer psychiatrischen Störung schildert.  

Eintritt frei!
Ort:
Rathaus Schöneberg   Theodor-Heuss-Saal  John-F.-Kennedy-Platz  10820 Berlin

 

9. März Sonntag --- 16 Uhr

SonntagsKino

Tanz mit der Zeit
Tanz mit der Zeit  

Die Karrieren im klassischen Ballett enden früh, spätestens Mitte 30.

Die Choreographin Heike Hennig hat die einst führenden Mitglieder des Leipziger Balletts auf die Bühne zurückgeholt. Der Film von Trevor Peters ist eine anrührende, bewegende Dokumentation. Sie zeigt nicht nur das außergewöhnliche Ergebnis der tanzenden 80jährigen auf der Bühne der Oper Leipzig, sondern der Film ist auch ein warmes Plädoyer für ein aktives, würdevolles Leben in reiferen Jahren. Bei Kaffee und Kuchen genießen wir diesen wunderbaren Film im kleinen Kino im Rathaus Schöneberg.  

Eintritt frei!
Ort:
Rathaus Schöneberg  John-F.-Kennedy-Platz  10820 Berlin

 

11. März Dienstag --- 19.30 Uhr

Diskussion  

Frauen bei der Bundeswehr






Frauen bei der Bundeswehr?!
 
Perspektiven & Akzeptanz von Soldatinnen  

Die neue Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat die ersten Themen gesetzt: Wie sind Familie und Beruf für weibliche Soldaten vereinbar? Wie sieht die Karriereplanung von Frauen bei der Bundeswehr aus? Über aktuelle Entwicklungen und die Akzeptanz von weiblichen Soldaten diskutiert Dr. Jan-Marco Luczak CDU MdB gemeinsam mit dem Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages Hellmut Königshaus und der Kommandantin eines Kriegsschiffes.  

Eintritt frei!
Ort:
Rathaus Schöneberg   Casino  John-F.-Kennedy-Platz  10820 Berlin

 

12. März Mittwoch --- 20 Uhr

Krimi - Lesung 

Unglückskeks - Kriminalroman
>Unglückskeks<oder auch:   Angermüllers achter Fall  

Undurchsichtig. Keiner weiß, wovor Sophie Angst hat, denn nach einer Kopfverletzung kann sie weder sprechen noch schreiben. Befindet sie sich in Gefahr? Kommissar Georg Angermüller muss das Rätsel um einen toten Chinesen auf den Schienen bei Reinfeld ergründen. Der Lübecker Ermittler und sein Team recherchieren lange ohne greifbaren Erfolg, müssen sich über ignorante Kollegen und ihren obersten Chef ärgern - und essen öfter mal, nicht nur mit Stäbchen, bis sie endlich der Lösung des Falles näher kommen Die Krimi-Autorin Ella Danz berichten.

Eine Kooperation mit dem TKK- Tempelhofer Kunst- und Kulturverein  

Eintritt frei!
Ort: Bezirkszentralbibliothek  Eva-Maria-Buch-Haus  Götzstr.8/10/12
12099 Berlin

 

13. März Donnerstag --- 20 Uhr

Szenische Lesung

Beim nächsten Liebhaber wird alles anders






Beim nächsten Liebhaber wird alles anders!  

Frauen und ihre Liebhaber - eine literarische Reise durch die Buchwelt der letzten 150 Jahre. Von Madame Bovary, über Gaby Hauptmanns "Hengstparade" zu Ingrid Nolls "Ladylike". Wie Frauen mit ihren Liebhabern umgehen, wie Liebhaber mit Frauen verfahren, hören und sehen Sie in Lesung, szenischem Spiel und mit viel Witz vorgetragen von der Schauspielerin Monica Gruber. Ein amüsanter und nachdenklicher Abend für Frauen und ihre Ehemänner.  

Eintritt frei!
Ort: Mittelpunktbibliothek Schöneberg   Hauptstr. 40  10827 Berlin

 

14. März Freitag --- 14-19 Uhr

Messe

Frauen unternehmen













Kreativ. Vernetzt. Vielfältig:

 Frauen unternehmen
 

Nach diesem Erfolg öffnen sich nun zum zweiten Mal die Türen des Rathauses Schöneberg für die Unternehmerinnenmesse des UTS. Dieses Mal haben sich rund 50 Freiberuflerinnen und Selbstständige aus Tempelhof und Schöneberg angemeldet und präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen von A wie Architektur bis W wie Werbung. In Workshops, Seminaren und Vorträgen können sich die Besucherinnen und Besucher über das Angebot informieren, mitmachen und diskutieren. Weiteres:

www.frauenunternehmen-messe.de.  

Eintritt frei!
Ort:
Rathaus Schöneberg   John-F.-Kennedy-Platz   10820 Berlin

 

--- 14. März  Freitag   --- 20 Uhr - 1 Uhr --- 

Frauenmärz Disco



Disco
Let's Dance!
 

Nach getaner Arbeit hinein ins Wochenende! Querbeet durch alle Stilrichtungen! Auf engstem Raum mit viel Spaß einfach nur tanzen! Das ist das Motto des heutigen Abends. Also runter vom Sofa und: Let's dance!  

Eintritt frei!
Ort:
Rathaus Schöneberg   Souterrain   John-F.-Kennedy-Platz   10820 Berlin

 

--- 15. März   Samstag  --- 14 Uhr & 20 Uhr ---

Pilotinnen
TanzMusikTheater 

Pilotinnen
- Kindheitstraum und Größenwahn  

Der Boden unter den Füßen verschwindet - abtauchen, aufsteigen. Mit Stimme, Körper, Loopstation und einem Zelt erkunden Katharina Wunderlich und Lina Fai den Luftraum, innere Räume und deren Grenzbereiche. Sie träumen vom freien Flug, werden eingesogen in virtuelle Welten, ringen mit der Erdanziehung und machen sich auf den Weg, sich selbst zu begegnen. Zeitgenössische Tanzperformance und atmosphärische Livemusik greifen ineinander. Ready for take off - Starterlaubnis erteilt!  

Eintritt frei!

Ort: 
Weiße Rose   Kulturzentrum   Martin-Luther-Straße 77   10825 Berlin

 


--- 21. März   Freitag  --- ganztägig ---

politische Tagesfahrt

Der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak (CDU) lädt zur politischen Tagesfahrt ein. Das Motto: der Equal Pay Days am 21. März und richtet sich daher insbesondere an Frauen. Geplant sind u.a. ein Gespräch im Bundesverteidigungsministerium zum Thema >Frauen bei der Bundesweh<, eine Diskussion mit Jan-Marco Luczak sowie ein Besuch auf der Reichstagskuppel. Anmeldungen aus dem Bezirk werden ab sofort unter:
 jan-marco.luczak@bundestag.de,
Tel.: 030 22772867, Fax 030 22776978
Mit einem gültigen Ausweis, Vor- & Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer für Rückfragen.  

umsonst & draußen!

 

22. März Samstag --- 20–1 Uhr

Tanzen

------------------- Betti's Ballhaus --------------------

Damenorchester Salome





  







Wo immer das Damenorchester Salome zu hören ist, können die Füße nicht still stehen bleiben. Wie ein Reflex setzen sich die Töne sofort in Tanzbewegungen und gute Laune um! Egal, ob gut geübter Tänzer, oder nicht, ob zu zweit oder allein, Dresscode nicht gegeben:

ab, auf die Tanzfläche! Das ist gelebte AkzepTANZ!



Michael Sacher vom mala junta führt uns in den argentinischen Tango ein ...


... und Anna Porzelt mit ihrem Partner Roman Dashuber in den Balboa, eine Form des Swings.


Balboa ist elegant, verspielt und so subtil, dass man selbst zu schnellster Musik beneidenswert lässig übers Parkett gleiten kann ...


 Durch den Abend führt uns gekonnt charmant Carola Söllner, unsere Conférencière.



Also: tanzen und einfach Spaß haben, der große Willy-Brand-Saal macht es möglich!  

Eintritt frei!
Ort:
Rathaus Schöneberg   John-F.-Kennedy-Platz   10820 Berlin

 

22. März Samstag --- 20 Uhr

Impro-Theater

ImproTanten









Die ImproTanten:

 wilde 13 Frauen und ein Pianist schmeißen sich ins Zeug nach Ihren Vorgaben. Jeder Abend ein einmaliges Erlebnis, jede Figur nur im Hier und Jetzt, jeder Satz neu und für diesen Moment und jede Melodie, jedes Lied eine einzigartige Komposition. Mit Ihrer Hilfe erleben wir, was uns gemeinsam bewegt... Die ImproTanten - Wiederholungstäterinnen und neue Kursteilnehmerinnen der VHS Tempelhof-Schöneberg.
Der Pianist - Peter Bleckmann 
Die Leitung - Dorothee Wendt
Eine Veranstaltung der VHS Tempelhof-Schöneberg  

Eintritt frei!
Ort:
Kolleg der VHS-Schöneberg    Nürnberger Str. 63   10787 Berlin

 

23. März Sonntag --- 16 Uhr

SonntagsKino

Frauen sind Heldinnen
Frauen sind Heldinnen  

Egal ob in Brasilien, Indien oder Kenia: Der Streetart-Künstler JR stieß an den chaotischsten Orten auf einzigartige Frauen. Sie alle stehen mit beiden Beinen fest im Leben. Lachen und Weinen liegen bei ihnen stets nah beieinander, und mitunter blicken sie sogar dem Tod ins Auge.

Er machte sie mit seinen monumentalen Fotografien zu Heldinnen. Doch anstatt seine Werke im Museum auszustellen, verwandelte er ganz Dörfer, Slums und Favelas in Galerien, indem er ihre Fotos in Riesenformaten in ihrer Umgebung plakatiert.

Bei Kaffee und Kuchen genießen wir diesen wunderbaren Film im kleinen Kino im Rathaus Schöneberg.  

Eintritt frei!
Ort:
Rathaus Schöneberg    John-F.-Kennedy-Platz  10820 Berlin

 

28.+29. März --- 20 Uhr und 30. März --- 16 Uhr

Kabarett Korsett

Kabarett Korsett










... heiter bis bissig 



 

In unserem 19. Bühnenjahr stellen wir fest >Mir liebet Schwobn< Ach >... hast du schon gehört<, wir haben wirklich >gut beobachtet< und sind uns sicher, >dass bisschen Sex<ist >Völkerverständigung< nach dem Motto >Einer für Alle<

Leitung: Dorothee Wendt.

Eine Veranstaltung der Albert-Einstein-Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg. Vorbestellungen sind dringend erforderlich! Tel. 88677322 Iris Oldenburg  oder frauenstimmen-online@gmx.de Petra Tschorn.
Die Eintrittskarten müssen bis spätestens 30 Min vor Beginn abgeholt werden.  

Eintritt frei!
Ort
: Gemeinschaftshaus Lichtenrade   Lichtenrader Damm/Ecke Barnetstraße   12305 Berlin

 

29. März Samstag --- 20-1 Uhr

Tanzparty

Lebenslust
LebensLust  

Raus aus dem Alltag, rein in Lebensfreude, Lachen und Tanz - einen ganzen Abend lang! Eine bunte Mischung aus Disko- und Paartanz erwartet Euch getreu unserem Motto "von ABBA bis Rosenstolz mit einem Hauch von Walsa bis Salsa". Bringt Eure Freundinnen mit und tanzt mit uns!

Ladies only.  

Eintritt 6EUR - 8EUR

Ort:
Pinellodrom, Dominicusstr. 5-9
10823 Berlin

 

29. März Samstag --- 20 Uhr

Performance & Gespräch

Wer weiss... weisser wissen und beyond


WER WEIß ...

WEIßES WISSEN  und beyond
 





Wo findet Pippi Langstrumpf's Vater seinen Reichtum? Warum heißt es "entdecken", wenn Weiße reisen? Wessen Wissen gilt als Wissen? Wessen Wahrheit steht in Schulbüchern?

blank:wer_weiß? ist eine performative Collage über die Auseinandersetzung zweier weißer Performer_innen mit dem was sie(nicht) wissen.

Die Gruppe meet MIMOSA zeigt blank:wer_weiß? Und lädt zum anschließenden Publikumsgespräch mit Sharon D. Otoo  

Eintritt frei!
Ort:
Rathaus Schöneberg    Goldener Saal   John-F.-Kennedy-Platz  
10820 Berlin

 

30. März Sonntag --- 17 Uhr

Autorenlesung LIT

Autorenlesung LIT


Aus der Reihe tanzen?!







Wie soll es laufen? Schritt für Schritt, immer brav eingereiht - oder sollte man aus der Reihe tanzen? Und wie steht es dann mit der Akzeptanz? Antworten finden Sie vielleicht in den Texten von LIT,

der Tempelhofer Autorengruppe mit

Helga Gensow, Rotraud Hellhake, Eva Jagnow, Evelyn Lenz, Ursula Schorsch,Ute Seiderer, Ingrid Walter, Dr. Gerhard Weil, Käthe Wetzel und Ute Malkowsky-Moritz, Leitung und Moderation.  

Eintritt frei!
Ort
: Salon der Leo Kestenberg Musikschule   Alt-Mariendorf 43  
12107 Berlin

 

28. Februar bis 4. April --- 8-21 Uhr

Fotoausstellung

Via Baltica - Fotoausstellung - Claudia Quaukies









Via Baltica -





 Menschen und Städte in Estland  


Gesangs- und Tanzfeste haben sowohl in Estland als auch in Lettland und Litauen eine alte Tradition. 1989 gab es in den baltischen Staaten die >singende< Revolution: im Zuge der Loslösungsbestrebungen der baltischen Republiken von der Sowjetunion bildete sich eine beherzte Menschenkette zwischen Tallinn und Vilnius. Sie sangen Freiheitslieder.

Claudia Quaukies
zeigt in ihrer Ausstellung Fotos von der estnischen Lebensfreude, der Natur und den Städten.
Eine Veranstaltung der VHS Tempelhof-Schöneberg.  

Eintritt frei!
Ort
: VHS-Galerie Barbarossaplatz 5   10785 Berlin  
Foyer im 1. Stock

 

Frauenmärz 2013
Frauenmärz 2012
Frauenmärz 2010
Frauenmärz 2009
Frauenmärz 2008
Frauenmärz 2007
Frauenmärz 2006
Frauenmärz 2005
Frauenmärz 2004
Frauenmärz 2003
Frauenmärz 2002